Aktuelles vom 10.07.17

Qualitäts-Kampagne der E-Handwerke mit den Huberbuam

Unterstützen die Qualitäts-Kampagne der E-Handwerke: Thomas und Alexander Huber, besser bekannt als die „Huberbuam“.
Bild: Heinz Zak / ArGe Medien im ZVEH

Die E-Handwerke haben eine neue Qualitäts-Kampagne gestartet. Partner sind die „Huberbuam“, Thomas und Alexander Huber aus Bayern. Die weltbesten Extremkletterer passen aufgrund ihres Könnens und ihrer Werte perfekt als Botschafter zur Qualitätsmarke der E-Handwerke, der E-Marke.

Die Huberbuam sind authentische Perfektionisten, die täglich mit Kraft und Köpfchen hart dafür arbeiten, ihre Ziele zu erreichen – genau wie die Betriebe der E-Handwerke. Durch kontinuierliches Training und die ständige Steigerung ihrer Fähigkeiten haben es die Extremkletterer im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder auf den Gipfel geschafft.

Qualität ist somit gefragt und steht daher auch im Fokus der neuen E Marken-Kampagne der ArGe Medien im ZVEH, mit der in der zweiten Jahreshälfte in zahlreichen Publikumsmedien für die Qualitätsarbeit der Innungsfachbetriebe geworben wird.

Die bisher 8.000 E-Marken-Betriebe des E-Handwerks, davon rund 1.000 aus Baden-Württemberg, stehen für besten Service und Kundenorientierung. Sie garantieren Kompetenz, hochwertige Maßarbeit und Produkte, Zuverlässigkeit sowie ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Ihre Kompetenz dokumentieren sie mit professionellen Beratungen auf allen Gebieten der Elektrotechnik, der Energieanwendung und Energieeffizienz sowie der Informationstechnik.

Möglich sind den Innungsfachbetrieben qualitativ hochwertige Leistungen in diesen Bereichen nur durch regelmäßige Weiterbildung. Die elektrohandwerklichen Verbände und ihre Partner bieten dazu zahlreiche Qualifizierungsmaßnahmen an, für die E-Marken-Betriebe ihre erforderlichen Qualifizierungspunkte erhalten. Auf der Homepage des E-Campus BW® (» www.e-campus-bw.de) sind sämtliche Schulungsangebote aufgelistet, an denen die Innungsfachbetriebe teilnehmen und sich zertifizieren lassen können.

Gleichzeitig sollen im Rahmen der Kampagne noch mehr Innungsmitglieder dafür begeistert werden, dem Qualitätsbündnis unter dem Dach der E Marke beizutreten. Auf der Webseite » www.anpacken-aufsteigen.de, die sich an das Motto der aktuellen Kampagne mit den Huberbuam anlehnt, und in einer Mailingaktion nennen die Profikletterer die damit verbundenen Vorteile: Qualität macht erfolgreicher. Sie schafft eine höhere Kundenzufriedenheit und -bindung und ist somit für alle Innungsfachbetriebe ein klarer Ertragstreiber und Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Betrieben.

So setzt das E-Handwerk mit seiner neuen Kampagne voll auf Qualität. Ziel dabei ist es auch, diejenigen E-Marken-Betriebe zu motivieren, die bis zum Ende des Jahres 2017 noch Qualifikationspunkte bei ihren Landesinnungsverbänden einreichen oder erlangen müssen. Welche Weiterbildungen angerechnet werden, erläutert ebenfalls die aktuelle Kampagne unter » www.anpacken-aufsteigen.de.

» Film ansehen








Neue Ausbildungsverordnung für Verkaufsberufe

E-Handwerksbetriebe, die Verkäufer/innen oder Einzelhandelskaufleute ausbilden, sollten die neue Ausbildungsverordnung für...

Gelungener Leitfaden zur Azubi-Gewinnung

Ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderter Leitfaden zeigt anhand guter Beispiele auf, was...

E-PowerLive: Andre Bausch gewinnt im Juni
Bild: Team Rosenke

Im Rahmen der E-PowerLive-Kampagne des Fachverbandes gibt es jeden Monat für das Video, das im betreffenden Monatszeitraum...

Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!



Innung für Elektro- und Informationstechnik Mittelbaden
Wasserstr. 19
77652 Offenburg

Telefon: 0781/9706370
Telefax: 0781/9706398
E-Mail: info(at)elektro-innung.de

» Kontaktformular